More selected projects

Dauer: 10 Einheiten, 90 min pro Einzelunterrichtseinheit
Kurssprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Workshoport: Shift School Dresden oder per Skype
Workshopleitung: Kristin Dittrich
Ziel: Orientierung in der komplexen Kunstwelt der Fotografie, die die ihrem Anspruch gerecht wird
Kosten: 89 € pro Einzelunterrichtseinheit
Vereinbaren sie einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch unter office@shift-school.com



Einzelunterricht Fotografie / Mentoring

In diesem einzigartigen Mentoring-Programm erhalten Teilnehmer Einzelunterricht durch Kristin Dittrich, Expertin für zeitgenössische internationale Fotografie. Im Dialog zwischen Teilnehmer und Spezialistin, die seit Jahren erfolgreich  visuell arbeitende Kreative in Workshops und Ausstellungsprojekten begleitet, sollen sich Ideen und Themen zu Bildern und Langzeitprojekten verdichten.

Dieses Mentoring-Programm könnte man in Anlehnung an die Technik der Mäeutik bei Sokrates als „Hebammenkunst“ bezeichnen: Kristin Dittrich versteht ihre Aufgabe als begleitende Helferin im schöpferischen Prozess. Der Teilnehmer erhält auf diese Art maximale Förderung und Unterstützung, sowie die ungeteilte Aufmerksamkeit der Mentorin. 

Kristin Dittrich kann dem Teilnehmer zudem dabei helfen, die eigene Arbeit im Rahmen internationaler fotografischer Entwicklungen zu verorten. Da das Verfahren dialogisch aufgebaut ist, können zudem individuelle Schwerpunktsetzungen erfolgen. 

Das Programm richtet sich an Interessierte, die ihrer Arbeit den letzten Schliff oder wichtige neue Impulse geben wollen, und dabei auf das Erfahrungswissen einer exzellent vernetzten Spezialistin für Fotografie zurückgreifen wollen. 

Lernziele
Die Teilnehmer sollen visuelle Kompetenzen erwerben – Shift versteht sich schon immer als Schule des Sehens, die Bilder auf andere Art lesbar machen möchte. Zudem wird kompakt, verständlich und zugleich fundiert Fotografiewissen der letzten 15 Jahre vermittelt. 

Die Teilnehmer sollen sich als Autorenfotografen verstehen und als solche entwickeln können. Ziel ist die Impulsgabe für künstlerische Arbeiten sowie die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung des eigenen künstlerischen Profils, das sich schließlich auf dem Feld der internationalen Fotografie verorten soll. 

Der Kurs umfasst 10 Unterrichtseinheiten und findet 1-2 Mal pro Woche in individueller Terminabsprache statt. Sie erhalten Arbeitsblätter, Aufgaben, Bücher und Texte zwischen den Terminen. Während des Unterrichts setzen sich sich mit zahlreichen Bildbeispielen bedeutender Fotografen auseinander und bekommen ein erstes Gespür für Trends und Entwicklungen des Mediums Fotografie in der internationalen Kunstwelt.

Themenübersicht:
- Wachsen an Vorbildern: Welche Fotografen haben die Kunstwelt in den letzten 10 Jahren weltweit beeinflusst?
- Arbeit an der eigenen Biografie: Zusammenhänge zwischen Biografie, Wahrnehmung und Themenfindung in der Fotografie.
- Was bedeutet Autorschaft in der zeitgenössischen Fotografie? Wie baut man ein Langzeitprojekt auf? Schärfung des Projektes Überlebenshunger.
- Wie bestimmte man eine hohe, künstlerische Qualität in Bildern? Schärfung neuer Projekte. Übungen dazu.
- Autorenfotografie. Weiter Entwicklung einer künstlerischen Identität. Zusammenhang zwischen Werk und Persönlichkeit.
- Über Fotografie schreiben. Vom Artist Statement zur Bildkritik. Methoden und Techniken.
- Übungen zum Thema „Erzählen in der Fotografie“ - Storytelling.
- Entwicklung neuer, eigener Themen und Herangehensweisen für Langzeitprojekte in der eigenen, fotografischen Arbeit.
- Überführung der Erkenntnisse in eine eigene Struktur, in ein fertiges Ergebnis.   (Buch, Portfolio, Website)
- Wie schaffe ich mir ein belastbares Netzwerk in der Branche? Einheit Research. Hinweise zu aktuellen FotoStrukturen, Blogs, Quellen und Institutionen ( national und international)

Auswertung und Abschlusstest mit Fragen