More selected projects

Datum: Sonnabend, 11. Juli 2020, Beginn 11 Uhr, Ende 18 Uhr  
Kurssprache: Deutsch
Workshoport: Kunstmuseum Moritzburg 
Kursleitung: Kristin Dittrich
Teilnahmegebühr: Frühbucher 89€ bis 1. Juli, danach 110€.
Im Preis enthalten: Eintritt ins Museum,  Ästhetik Workshop, Kennenlernen des Kunstmuseum Moritzburg und Kennenlernen der Lagerfeld Ausstellung.


Ästhethik Kurs bei Karl Lagerfeld Ausstellung

Shift Fotografie Exkursion nach Halle zur Karl Lagerfeld Retrospektive 

kuratiert von Gerhard Steidl, besprochen von Kristin Dittrich 

mit Workshop "Ästhethik und Dramaturgie"  am dortigen Ausstellungskonzept

Samstag 11. Juli, Beginn 11 Uhr 

Wer sich für Fotografie und  die Kunst des Ausstellens interessiert, sollte diese Exkursion mit Workshop nach Halle in Sachsen Anhalt mit Kristin Dittrich auf keinen Fall verpassen. Wer Karl Lagerfeld hört, wird vielleicht erstmal an Mode und Chanel denken, weniger an Lagerfeld als Künstler Fotografen. Derzeit findet an einem verborgenen Ort in Ostdeutschland, in Halle an der Saale eine gigantische Kuratoren Ausstellung zum fotografischen Lebenswerk des Ästheten und Modeschöpfers Karl Lagerfeld statt. Die geführte Reise und der Workshop bieten einen einzigartigen Blick in die Zusammenhänge zur Entstehung der Ausstellung, der Bildauswahl, der Themenwahl und der Präsentation von Fotografie in den grossartigen Räumen des Neubaus des Kunstmuseum Moritzburg in Halle. Wer viel über Äathethik lernen möchte, hat hier die Möglichkeit Anhand von Übungen dieses wichtige Thema für sich zu erobern und zu verstehen.

 

Ablauf 

11 Uhr Treffen am Kunstmuseum Moritzburg (Der Neubau ist sehr imposant, ähnelt Entwürfen von Corbusier)

12 Uhr Einführung Vorstellung des Ausstellungskonzepts: Aufbau in Themen und Räumen.

13 Uhr Mittagessen 

14 Uhr Ästhetik in Fotografien. Methoden und Techniken für Fotografie.  

15 Uhr Einflüsse und Entwicklungen von Kunst auf Lagerfelds Schaffen als Modeschöpfer und Fotograf  

16 Uhr Zum Ästhetikverständnis von Karl Lagerfeld.

17 Uhr Kuratorische Übung in der Ausstellung aus dem Bereich Performance und Curating.

Der international bekannte Verleger Gerhard Steidl ist Kurator dieser Ausstellung. Er hat bereits mit der Retrospektive Robert Frank sein grosses Talent als Ausstellungsmacher bewiesen.

Wir werden an diesem besondern Tag gemeinsam herausfinden, ob Lagerfeld als Künstler einen Platz in der Geschichte der Kunst einnehmen wird und wenn ja für welche Leistung.  

Kristin Dittrich übernahm 2006 des rennomierten Verlegers Gerhard Steidl, deren Inhalte sie unter anderem unterrichtet. Kristin Dittrich forscht seit 15 Jahren zu den internationalen Entwicklungen der Fotografie in der Kunst. Im Unterricht arbeitet sie mit einer sehr hohen, qualitativen Dichte in Bildern. Sie  gibt ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen gepaart mit einem hohen, individuellen Kreativwissen verständlich weiter.  

Diese Ausstellung bietet allen Teilnehmer eine ausserordentliche Möglichkeit ihr Ästhetik Wissen weiter zu  schulen und die eigenen Vorurteile über Lagerfeld zu überwinden. Es handelt es sich um die erste kritisch ausgewählte Bildauswahl nach Lagerfelds Tod.

Die gemeinsame Anreise mit Zug von Dresden, mit Zustieg in Leipzig ist möglich und wird von der ShoftSchool organisiert. Bitte nach der Anhmeldung melden. Aus allen anderen Himmelsrichtungen erfolgt die indiviuelle Anreise. Treffpunkt ist 11 Uhr am Museum. Eine Übernachtung in Halle lohnt sich für den Sonntag sehr. Es gibt vile Cafes im Charme der 70er Jahre und eine sehr entdeckenswerte Altstadt, sowie die Kathedrale die der Bauhauslehrer Lyonnel Feininger mehrfach abstrakt gemalt hat. Die Saale lädt zu langen Spaziergängen in atmeberaubend schöner Landschaft ein. Das Kunstmuseum Moritzburg beherbergt eine brilliante Sammlung zum Aufbruch der Moderne und DDR Fotografie. Übernachtungstips geben wir gern unter office@shift-school.com

 

 

 

Blick in die Retrospektive Karl Lagerfeld mit über 20 verschiedenen Hängungen 

Karl Lagerfeld / Steidl Darkroom/K. Lagerfeld